Feuer und Flamme

Aktionstag „Feuer und Flamme“ im Heimatmuseum Glindow

Der Aktionstag der Museen „Feuer und Flamme“ am 27.Oktober wird im Heimatmuseum Glindow um 13.00 Uhr mit einer Feierstunde eröffnet. Sie steht ganz im Zeichen von Luise Jahn (1842 - 1916) und der nach ihr benannten Stiftung, die am 3. Dezember 1918, vor 100 Jahren, gegründet wurde. Aus diesem Anlass wird 27.Oktober am Gebäude der Arztpraxis in der Luise-Jahn- Straße, das zur Stiftung gehört, eine Gedenktafel angebracht. In der Feierstunde kann man mehr über Luise Jahn und die Geschichte der „Jahnschen Stiftung“ erfahren.

Für wanderfreudige Besucher bietet der Heimatverein eine geführte Wanderung durch die Glindower Alpen an. Letztmals kann man am Aktionstag die aktuelle Fotoausstellung „Natur im Fokus“ ansehen. Unter dem Motto „Die Natur ist ein Brief Gottes an die Menschheit“, das auf Platon zurück geht, werden Fotos mit Motiven aus Natur und Umwelt gezeigt. Der Heimatverein bietet seinen Gästen wie immer Kaffee und von den Mitgliedern selbst gebackenen Kuchen an.
Um 17.00 Uhr beginnt in der Glindower Kirche ein Orgelkonzert mit dem Titel „ Abba, Queen und Harry Potter“. Der Kirchenmusiker, Komponisten und Hochschuldozent Michael Schütz verbindet traditionellen Orgelklang mit dem Sound moderner und bekannter Titel.
Zum Abschluss des Tages dürfen sich die Kinder um 18.30 Uhr auf einen Fackelumzug freuen, begleitet vom Spielmannszug und der Freiwilligen Feuerwehr. Er beginnt am Heimathäuschen und führt zur Festwiese am Jahnufer. Hier kann man den Tag mit Lagerfeuer und Grill ausklingen lassen.

Brigitte Wilhelm