So könnten es mal am Kolpinsee aussehen!

Volksinitiative zur Unterschriftensammlung für eine "größere Abstandsregelung 10 H von Windkraftanlagen zur Wohnbebauung und keine Windkraftanlagen im Wald"

Trotz Ablehnung durch die Stadt Werder (Havel) wurde im Dezember 2014 der Regionalplan mit dem Windeignungsgebiet "Bliesendorfer Heide" verabschiedet. In Planung sind bis zu 50 Windkraftanlagen in einer Höhe von 200m im Waldgebiet zwischen Bliesendorf und dem Berliner Ring zu errichten.

Die Bürgerinitiative Bliesendorfer Heide bittet im Interesse des Schutzes der Natur, unseres Waldes und unserer Heimat dem Aufruf der Volksinitiative "Rettet Brandenburg" zu unterstützen. Im Januar 2015 haben Brandenburger Bürgerinitiativen eine Unterschriftensammlung für eine Volksinitiative für die Erhöhung der Mindestabstände von Windrädern zu Wohnbebauungen und gegen die Errichtung von Windanlagen in Wäldern gestartet. In die Unterschriftenlisten können Sie sich bei den Ortsvorstehern, in der Gaststätte Bliesendorf, bei der BI Bliesendorf eintragen oder entsprechende Formulare unter der Hompage www.vi-rettet-brandenburg.de herunterladen und bei benannten Stellen abgeben.
Volksinitiativen müssen von mindestens 20000 Einwohnern unterzeichnet sein und haben das Ziel, den Landtag zu veranlassen, sich mit einem bestimmten Gegenstand der politischen Willensbildung zu befassen. Spätestens vier Monate nach Eingang der Volksinitiative beim Landtagspräsidenten ist über diese eine Entscheidung zu fällen. Vor der Entscheidung des Landtages haben die Initiatoren des Recht auf Anhörung vor dem zuständigen Ausschuss.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!