Das Glindower Heimatmuseum im Kietz

2. April: Saisoneröffnung im Heimatmuseum Glindow

Die Sonderausstellung 2015 "Hobbykünstler/innen stellen sich vor" hat dem Heimatmuseum in Glindow reichlich Gäste beschert. Insgesamt sieben Mal wechselte die Ausstellung und die Gäste waren stets auf´s Neue von den Werken der Künstler begeistert. 1125 Erwachsene und 165 Kinder statteten im vergangenen Jahr dem Museum einen Besuch ab.
In diesem Jahr möchte man an den Erfolg anknüpfen. Am 02. April 2016 um 11 Uhr öffnet das Heimathäuschen wieder seine Pforten. Das Motto 2016 "Von der Seide zum Edelmetall" klingt vielversprechend. Mit Jutta Zaske, Maja Protz, Eva Berning, Susanne Mach und Brigitte Wolle hat man fünf Künstlerinnen und Hobbyistinnen gefunden, die ihre Arbeiten zeigen werden. Seien Sie gespannt auf Seidiges, Genähtes, Gestricktes, Geklöppeltes, Geschmiedetes und Gemaltes. Die Palette ist vielseitig und so wird sich auch die neue Ausstellung präsentieren. "Der Betrachter soll das Wohltuende, die Wärme, die er in meinen Bildern entdeckt, als Teil seines Lebensbereiches empfinden" , so Jutta Zaske, die ab 2. April für fünf Wochen den Reigen eröffnen wird. Seien Sie herzlichst zur Eröffnung der Sonderausstellung in das Heimatmuseum Glindow, Kietz 3 eingeladen. Besuchen Sie uns! Wir haben jeweils Samstag und Sonntag von 11 bis 17:00 Uhr geöffnet.